Telefon: 0699/17 123 457

Integrative Therapie

Die Integrative Therapie zeichnet sich durch besonders hohe Achtsamkeit in der therapeutischen Haltung und eine reichhaltige Methodenvielfalt aus.

Sie greift heilende Aspekte verschiedener psychotherapeutischer Schulen in Theorie und Praxis auf und stellt ein disziplin- und methodenübergreifendes Gesamtkonzept zur Verfügung. Sie basiert ursprünglich auf Konzepten der klassischen Gestalttherapie, des Psychodramas und der Psychoanalyse der ungarischen Schule und wurde in den USA von Erving und Miriam Polster gegründet.

In Deutschland wurde sie von Hilarion Petzold und seinen Mitarbeitern entwickelt und ausgebaut. Ihm kommt das große Verdienst zu, die Integrative Therapie als umfangreiche Theorie und Praxis mit einem zugrundeliegenden Menschenbild und einer übergreifenden Metatheorie formuliert und dargestellt zu haben.

Sie integriert Ergebnisse aus Philosophie, Psychologie, Soziologie, Biologie, Neurowissenschaften und so unterschiedlichen therapeutischen Richtungen wie Psychoanalyse bis Verhaltenstherapie und versteht sich als offener Polylog in alle Richtungen.
Sie bietet für die therapeutische Tätigkeit einen umfassenden, disziplinübergreifenden und gesamtheitlichen Rahmen.

Innerhalb der Integrativen Therapie haben sich mehrere Spezialdisziplinen herausgebildet, wie die Integrative Leib- und Bewegungstherapie, die Integrative Suchttherapie, die Integrative Gerontopsychotherapie sowie eine wirkungsvolle Integrative Therapie für Kinder- und Jugendliche.