Telefon: 0699/17 123 457

Supervision

Menschen, die in ihrem Beruf soziale, medizinische oder therapeutische Dienstleistungen erbringen, sind besonderen Belastungen ausgesetzt. Zusätzlich zu den Anforderungen durch die Klienten oder PatientInnen und den meist hohen eigenen moralischen und ethischen Ansprüchen sowohl an die eigene als auch an die Leistung des Teams, erhöht sich der Druck auf die Einzelnen durch sich ständig verknappende Ressourcen im Gesundheits- und Sozialbereich.

Für mich ist daher die wichtigste Aufgabe in der Supervision, Personen, die in diesen Bereichen tätig sind, zu entlasten und einen Beitrag zu ihrer Resilienz und Arbeitsfreude zu leisten.

Supervision dient

  • zur Stabilisierung der eigenen psychischen Gesundheit
  • als Vorbeugung gegen Burn-Out
  • zur Ergänzung der eigenen Sichtweise durch das Einholen von Außenperspektiven
  • zur Lösung von Konflikten im Team und innerhalb der Organisation
  • zur Reflexion der eigenen Rolle
  • zur Erweiterung des eigenen Handlungsspielraums
  • zur Förderung von konstruktiver Kommunikation
  • zur Erhöhung der Arbeitszufriedenheit und dem Erhalt der Arbeitsfreude

Meine Schwerpunkte

  • Supervision von Einzelpersonen und Führungskräften im psychosozialen und medizinischen Bereich
  • Supervision von Führungsteams und kleinen Teams (bis max. 5 Personen)
  • Moderation von Workshops und Klausuren von Abteilungen und Organisationen, die ich von der Supervision kenne

Die Frequenz der Supervisionssitzungen wird individuell vereinbart.
Die Sitzungen finden in meiner Praxis statt.

Honorar

Einheit zu 50 Minuten Einzelsupervision: € 90,- zuzügl. 20% USt.
Einheit zu 50 Minuten Supervision für 2 - 3 Personen: € 120,- zuzügl. 20% USt.
Einheit zu 50 Minuten Gruppensupervision (4 - 5 Personen): € 150,- zuzügl. 20% Ust.